Seniorenrecht


Ich habe zahlreiche gesetzliche Betreuungen von überwiegend älteren, erkrankten Menschen geführt, die sich nicht auf eine Unterstützung allein durch ihre Angehörigen verlassen können oder wollen und entsprechend auf die Hilfe Außenstehender angewiesen sind. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht, dass insbesondere die Senioren unserer Gesellschaft und ihre Angehörigen oftmals mit Rechtsfragen allein gelassen werden, die deutlich abseits des üblichen juristischen Fachwissens liegen und zudem eine besonders einfühlsame und individuelle Berabeitung erforderlich machen. Hier ist es mir ein besonderes Anliegen, die ältere Generation bereits vorsorglich über ihre Möglichkeiten und Belange im Alter umfassend aufzuklären und zu beraten, um Ihnen die notwendige Sicherheit für ein möglichst gut vorbereitetes, sorgenfreies und damit glückliches Älterwerden zu gewährleisten.

Das Seniorenrecht befasst sich unter anderem mit folgenden Themen:

  • Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten
  • Abschlüsse von Pflegeverträgen und anderen Dienstleistungsverträgen für Senioren
  • Unterhaltsansprüche gegenüber den erwachsenen Kindern
  • Einrichtung von gesetzlichen Betreuungen
  • Sach- und Vermögensverwaltung
  • Errichtung eines Testaments, Erbverzicht und Pflichtteilsansprüche
  • Einrichtung und Ablösung eines Wohnrechts, Berechnung der Ablösesummen
  • vorzeitige Übertragung von Immobiliar-Eigentum zu Lebzeiten an Angehörige oder sonstige Dritte
  • Haftung des Pflegepersonals und des Pflegeunternehmens
  • Unterbringung in Senioren- und Pflegeheimen, Häusliche Pflege, Mängel in Pflege, Betreuung oder Unterbringung
  • Überprüfung der Einstufung in Pflegestufen im Rahmen der gestzlichen Pflegeversicherung
  • Anspruch auf Kurzzeitpflege und Verhinderungspflege